Postamt - Blogschock-o-Laden
Home | Verwurzelung | Reise Reise | Empfehlungen | Fototermin | Postamt | Verwaltung

Aktuelles


Beliebteste Einträge


Historie


Blogroll

  • Bullster - Dem Twitterianer Bullster waren 140 Zeichen nicht genug, darum zwitschert er auch im eigenen Blog. Sehr emotional und aus der Hüfte geschossen.
  • Lipsia - René bloggt, ganz der Ultra und Anarcho, über Fußball und Politik. BVB- und RB Leipzig-Fan - wahre Liebe halt.
  • RBLObserver - Schreibt über RB Leipzig und über das Thema Fußball.
  • Rotebrauseblogger - Der meist-gelesene Blog rund um RB Leipzig. Mehrfach ausgezeichnet und vielfach anerkannt in der deutschen Fußball-Blogszene.
  • stesie's blog - Stesie bloggt je nach Lust und Laune über Web Development und Programmieren.

Auf dem Weg in die Heimat

23.04.2010 16:00

Jedesmal, wenn der Zug die thüringisch-hessische Grenze passiert, zeigt die Sonne ihr strahlendes Gesicht. Als wollte sie den verlorenen Sohn willkommen heißen. Der musste heute noch vor 12 das Geschäft verlassen, um noch in den Genuss einer ICE-Fahrt zu kommen, denn die Bahn ist mal wieder dazu übergegangen, auf der Strecke Frankfurt-Leipzig Züge einzusetzen, die sie selbst euphemistisch InterCity nennt.

Jedenfalls ist der ICE gut besucht und es befindet sich eine repräsentative Auswahl an Freitagnachmittagfahrgästen an Bord. Am Tisch im Gang sitzt die Mutter und reicht ihrem Sprössling das Malheft, der am Fenster sitzt und eine nicht enden wollende Kanonade an Fragen stellt, die sie mit sichtbar umkämpfter Geduld beantwortet. Auf der anderen Seite des Tisches sitzt der Trainingsanzugprolet mit Musikplayer auf Anschlag am Fenster und sein Fuß wippt im Takt der Technobeats, von denen jeder in der näheren Umgebung leider nur die Highhats hört.

Neben ihm ist ein gerade zugestiegener Geschäftsmann dabei, seine IT auf den Onlineeinsatz vorzubereiten. Da kommt ihm der Anruf eines Kollegen dazwischen, der dann aber just durch eine schlechte Netzabdeckung ein Ende findet. Der verlorene Sohn sitzt am Tisch gegenüber - in Fahrtrichtung - und genießt den Blick auf die langersehnte und sonnendurchflutete Landschaft. Währenddessen stiefeln immerwieder Bundis mit ihrem Gepäck durch den Gang, auf der Suche nach Sitzplätzen.

Der Zug hat lächerliche 10 Minuten Verspätung und das Zugpersonal ist entspannt. Eine Bahnfahrt, die ist lustig. Eine Bahnfahrt, die ist schön.

Permalink: http://arrmaniac.de/postamt/20100423-12-Auf_dem_Weg_in_die_Heimat.html
Impressum: Andreas Rodriguez Rivera | mail@arrmaniac.de | Letzte Änderung: 20.06.2018 | CC-BY-NC-SA | Validated by validator.w3.org