Postamt - Blogschock-o-Laden
Home | Verwurzelung | Reise Reise | Empfehlungen | Fototermin | Postamt | Verwaltung

Aktuelles

  • In Erinnerung an #Dolores O'Riordan: youtu.be/hXxKPeMU1D8 - Musik wird mit dir besser gewesen sein.
  • Noch ist es ja recht gemütlich. Aber da braut sich was zusammen. Blick von der Poggenmühlen-Brücke zum Wasserschlos… twitter.com/i/web/status/9…
  • Pro-Tipp für Bahnfahrer mit Kleinkindern: In die Zwischenräume der Schiebetüren im ICE passen Kinderhände gerade so… twitter.com/i/web/status/9…
  • Was für ein Schmuddelwetter! Da hilft nur Ausschau Halten nach besseren Zeiten. pic.twitter.com/ld5TvoBIKW
  • Now in Dijkstra: Internet censorship in the Catalan referendum - and how it was circumvented #34c3
  • Next up in Adam: Antipatterns and Missunderstandings in Software Development. Breaking up a monolith into Microserv… twitter.com/i/web/status/9…
  • #34c3 with the grand finale in Adam for today: How #linksunten got shut down by German police and intelligence services.
  • Nightshift in Borg: Liberating firmware from closed devices with open-source hardware. Presenting GlitchKit at #34c3

Beliebteste Einträge


Historie


Blogroll

  • Bullster - Dem Twitterianer Bullster waren 140 Zeichen nicht genug, darum zwitschert er auch im eigenen Blog. Sehr emotional und aus der Hüfte geschossen.
  • Lipsia - René bloggt, ganz der Ultra und Anarcho, über Fußball und Politik. BVB- und RB Leipzig-Fan - wahre Liebe halt.
  • RBLObserver - Schreibt über RB Leipzig und über das Thema Fußball.
  • Rotebrauseblogger - Der meist-gelesene Blog rund um RB Leipzig. Mehrfach ausgezeichnet und vielfach anerkannt in der deutschen Fußball-Blogszene.
  • stesie's blog - Stesie bloggt je nach Lust und Laune über Web Development und Programmieren.

Ein voreiliger Schuss

22.04.2014 15:33

Es nähert sich heute die vorläufige Entscheidung der DFL über die Erteilung der Lizenz für die 2. Bundesliga an RB Leipzig. Dabei weiß ein bekanntes, meinungsbildendes Boulevardblatt mal wieder Alles im Vorraus: "Lizenz nur unter strengen Auflagen!" Ich weiß um die Qualität dieser Publikation in puncto Tiefensuche, allerdings komme ich nicht umhin, deren Fähigkeiten beim Trübfischen und Angstschüren anzuerkennen.

Die Fakten: Der Verein hat bereits zum zweiten Mal die Lizenz des DFB für die Dritte Liga erhalten und anhand des Vergleichs der Statuten beider Verbände lässt sich kein objektiver Grund dafür finden, warum die DFL auf dieser Basis zu einem anderen Ergebnis kommen sollte. Von der Allgemeinheit ausgemachte Streitpunkte sind dabei die Aufnahmebestimmungen für Neumitglieder des Vereins und das Mitspracherecht der Mitglieder. Punkte, über die die Verbandsstatuten unisono dem deutschen Vereinsrecht nachplappern und so keinen Unterschied zu den Anfängen des Vereins im Jahr 2009 begründen. Vereine dürfen Mitgliedsbeiträge und Zutrittsvorraussetzungen selbst bestimmen und der Souverän des Vereins ist die Mitgliedsversammlung. RB Leipzig bildet die, aus Sicht Red Bulls notwendige, volle Kontrolle über die Vereinspolitik in diesem System konform ab, indem effektiv keine neuen, aktiven Mitglieder aufgenommen werden.

Ein Dorn im Auge eines jeden Fußballfans, Traditionalisten, Weltenbürgers und selbst Angela Merkel weint sich jeden Abend deswegen in den unruhigen Schlaf: "Und dafür habe ich die Moritzbastei eigenhändig wieder aufgebaut!". Verhindert der Zustand doch einerseits die natürliche Entwicklung eines Neuvereins und zerstört andererseits die zarten Pflänzchen, die in der Umgebung jener Bastei im abgelaufenen Vierteljahrhundert so vortrefflich sprossen. Oben drauf breitet sich diese Pestilenz mit jeder gewonnenen Ligastufe weiter aus und bedroht, wie wir in den vergangenen Monaten erfahren durften, die angestammten Erstligaplätze von Kaiserslautern, Frankfurt und Köln (alle drei auf einmal!).

Und hier kommt der aktuelle Stolperstein ins Spiel: Die Lizenzierung für die Zweite Liga. Ein Verfahren, das sich per definitionem jeder objektiven Kontrolle entzieht. Ein Verfahren, das in Teilen von eben jenen Leuten entschieden wird, die sich zu den Aussagen aus dem voherigen Absatz hinreißen ließen und lassen. Ein Verfahren, das in diesem Jahr eine Grundsatzentscheidung begründen könnte.

Die BILD kündet von strengen Auflagen, die es in meinen Augen aber nicht geben kann. Die DFL hat keine andere Wahl (zu haben), als - gemäß oben aufgeführter Faktenlage - RB Leipzig die Lizenz für die Zweite Liga zu erteilen. Und auch beim, in den nächsten Jahren anstehenden Aufstieg in die Erste Liga darf die Entscheidung nicht anders ausfallen. Alles Andere wäre ein Skandal in Sachen Gleichbehandlung!

Freilich wäre ich nicht überrascht, sollte dieser Skandal heute eintreten. Nicht weniger traue ich der DFL zu, als mit vielerlei Maß zu messen. Dennoch: Dieses Gefühl teile ich offensichtlich mit jedem Fußballfan, Traditionallisten und Weltenbürger. Bei Angela habe ich diesbezüglich allerdings noch nicht nachgefragt.

Euer prä-erboster Arrmaniac

Permalink: http://arrmaniac.de/postamt/20140422-Ein_voreiliger_Schuss.html
Impressum: Andreas Rodriguez Rivera | mail@arrmaniac.de | Letzte Änderung: 16.04.2016 | CC-BY-NC-SA | Validated by validator.w3.org